Unsere Systeme der Reihe AquaRO², EDI², Astacus² und Aquinity² können in unterschiedlichen Aufbauten konfiguriert werden. Damit ist sichergestellt, dass unsere Systeme an die Platzverhältnisse beim Kunden angepasst werden.

Bench top

Unsere Systeme werden in der Standardkonfiguration als Bench-Top-Systeme geliefert. Die Systeme werden direkt auf den Arbeitsplatz gestellt. Das Display ist in das System integriert und der flexible und abnehmbare Dispenser ist direkt am System angebracht.

Wasseraufbereitungssysteme wie Astacus² und Aquinity² P10 werden auf diese Weise aufgebaut (1). Systeme wie AquaRO², EDI², Aquinity² P35/70 und Aquinty² E35/70, die einen externen Tank zur Wasserproduktion benötigen, können so eingerichtet werden. Der Kunde kann wählen, ob er das externe Reservoir neben dem Gerät oder unter der Bank aufstellen möchte (2).

 

 

Bench integrated configuration (BI version)

Um wertvollen Platz auf der Arbeitsfläche zu sparen, kann das System als BI-Konfiguration bestellt werden. Das System wird unter dem Arbeitstisch installiert und nur das Display und der Dispenser werden an der Wand montiert.

Wasseraufbereitungssysteme wie Astacus² und Aquinity² P10 werden auf diese Weise aufgebaut (1). Systeme wie AquaRO², EDI², Aquinity² P35/70 und Aquinty² E35/70, die einen externen Tank für die Wasserproduktion benötigen, können so aufgebaut werden. (2). Der Kunde kann wählen, ob er das externe Reservoir neben dem Gerät oder räumlich getrennt aufstellen möchte.

Wall mounted configuration

Um wertvollen Platz auf dem Labortisch zu sparen, kann das System als wandmontierte Konfiguration bestellt werden. Das Display, der Dispenser und das Gerät selbst werden an der Wand montiert.

Wasseraufbereitungssysteme wie Astacus² und Aquinity² P10 werden auf diese Weise aufgebaut (1). Systeme wie AquaRO², EDI², Aquinity² P35/70 und Aquinty² E35/70, die einen externen Tank für die Wasserproduktion benötigen, können so aufgestellt werden (2) (3). Der Kunde kann wählen, ob er das externe Reservoir auf der Bank neben dem Gerät (2) oder unter der Bank (3) aufstellen möchte.

Geneigtes Display

Wenn die Höhe für die Bedienung ungünstig ist, kann das Display auch am unteren Ende und in einer geneigten Position installiert werden. Dadurch hat der Benutzer einen guten Zugang zur Benutzeroberfläche des Bildschirm. Diese Option bieten wir dem Anwender bei der Angebotserstellung kostenlos an. (1) Geneigte Display-Konfiguration für Geräte ohne und (2) mit externem Tank.