AMINO

Der ARACUS wurde speziell für Analyse von Aminosäuren in der Forschung, der Lebensmittelqualitätskontrolle (eigenes Patent 10 2016 010 887), für Getränken und Futtermittel sowie im klinischen Labor entwickelt. Es kombiniert innovative Technologien mit der klassischen Routineanalytik von Aminosäuren durch Nachsäulenderivatisierung mit Ninhydrin und den Nachweis bei 440 nm und 570 nm mit wartungsfreien LED-Photometern. Der Aufbau des Gerätes ermöglicht die kontinuierliche Analyse von 96 Proben (2 x 48 Probengefäße) in einem temperierten Autosampler (4°C). Die Pumpe ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb von zwei Fluidleitungen (Eluenten und Reagenz), was eine konstante Vermischung gewährleistet. Eluenten und Reagenzlösung werden selektiv über Ventile ausgewählt und in einem zuvor optimierten Verhältnis miteinander vermischt. Die Zugabe von Ninhydrin liefert eine quantitative Analyseaussage. Ein Waschzyklus von Injektionsventil und Spritzenpumpe vermeidet Kreuzkontaminationen, der Füllstand der einzelnen Reagenzien kann während der Läufe überwacht werden und warnt den Anwender, wenn die Menge nicht mehr ausreicht.

Die Datenerfassungs- und Analysesoftware AminoPeak oder Clarity zeichnet zwei analoge Kanäle gleichzeitig auf (570 nm, 440 nm). Chromatogramme werden online angezeigt, interne Datenbanken ermöglichen eine schnelle Spitzenerkennung. Quantitative Berechnungen werden mit internen oder externen Standards, Verdünnungs- und/oder Multiplikationsfaktoren durchgeführt. Mit Compilerprogrammen können mehrere Analyseläufe verglichen werden. Die Ergebnisse jeder Analyse werden in einem individuellen Bericht dokumentiert.

gebrauchsfertige Kits

Das Konzept der gebrauchsfertigen Elutions- und Reagenzienkits ermöglicht die reproduzierbare Analyse von Aminosäureproben. Jedes Kit wird nach standardisierten Verfahren hergestellt, vor dem Versand getestet und zertifiziert. Je nach Anwendung enthält der Eluenten- und Reagenziensatz die notwendige Menge für ca. 500 Durchläufe. Kits und Säulen sind optimal aufeinander abgestimmt.

Technische Spezifikationen:

  • Methode:

          Nachsäulenderivatisierung mit Ninhydrin

  • Spektroskopische Detektion:

          LED Photometer: 440 nm + 570 nm

  • Detektionsgrenze:

          < 2 nmol/mL

  • Reproduzierbarkeit der Retentionszeit:

          < 0.3 % RSD

  • Reproduzierbarkeit der Signalfläche:

           ca. 1 % RSD

 

 

ARACUS Vorteile

• Detektoren mit wartungsfreier LED-Technologie (440 & 570 nm) / keine UV/VIS-Lampenalterung und einhergehender Lampenwechsel
• Chlorid-frei und citrat-freie Puffersysteme / weniger aggressives Verhalten gegegnüber der Fluidik (Verbindungen und Leitungen) und der Pumpe
• minimaler Eluentenverbrauch / ca. 200 µL/min während der Analyse
• Hohe Sensitivität auf Aminosäuren / Wahl zwischen 2 Empfindlichkeitsstufen
• Füllstandsensor für Eluenten / Warnung des Anwenders, falls benötigtes Volumen nicht ausreichend für geplante Analysen
• leichter Zugang zu allen Komponenten im System

ARACUS advantages

• Detektoren mit wartungsfreier LED-Technologie (440 & 570 nm) / keine UV/VIS-Lampenalterung und einhergehender Lampenwechsel
• Chlorid-frei und citrat-freie Puffersysteme / weniger aggressives Verhalten gegegnüber der Fluidik (Verbindungen und Leitungen) und der Pumpe
• minimaler Eluentenverbrauch / ca. 200 µL/min während der Analyse
• Hohe Sensitivität auf Aminosäuren / Wahl zwischen 2 Empfindlichkeitsstufen
• Füllstandsensor für Eluenten / Warnung des Anwenders, falls benötigtes Volumen nicht ausreichend für geplante Analysen
• leichter Zugang zu allen Komponenten im System

Optionen

ARACUS advanced

2-Pumpensystem ermöglicht das Arbeiten mit einem niedrigeren Grundrauschpegel. Das 2-Pumpensystem wird zudem für das OPA-Nachsäulenderivatisierungsverfahren benötigt.

OPA-Methode

Sensitive Detektion mittels Fluoreszenzreagenz für Amine mit o-Phtalaldehyd (OPA). Konfiguration ARACUS advanced wird benötigt.

Füllstand-KOntrolle

Überprüfung des Füllstands durch die Gewichtskontrolle jeder Flasche

IQ & OQ Dokumente

erstellte Dokumente für das IQ- und OQ-Verfahren. Zusätzlich kann auch Unterstützung bei der Validierung angefordert werden.

Schutzgas

Es versorgt die Haupteinheit und die im Eluenten mit einer Schutzgasatmosphäre, indem es die Anwesenheit von Luftsauerstoff reduziert, um das Signal-Rausch-Verhältnis zu verbessern.

Software 21 CFR part 11 Konformität

Als Option kann Clarity verwendet werden, wenn 21 CFR Part 11-Konformität für die manuelle und automatische Peak-Integration mit integriertem IQ/OQ-Verfahren für Software erforderlich ist.

InVitro diagnostic Kit zertifiziert nach DIN ISO 13485

IVD-Kits zur qualitativen und quantitativen Bestimmung von Aminosäuren in physiologischen Flüssigkeiten, zur in-vitro-diagnostischen Verwendung mit dem Aminosäureanalysator ARACUS.

Anwendungen

Bestimung von freien/physiologischen Aminosäuren in Blutplasma, Serum, Speichel und Urin

  •  Neugeborenen-Screening

          – Argininämie (ARG)
          – Arginosuccinsäurenurie (ASA)
          – Citrullinämie (CIT)
          – Homocystinurie (HCY)
          – Ahornsirupurinkrankheit (MSUD)
          – Phenylketonurie (PKU)
          – Ornithin-Transcarbamylase-Mangel (OTC)
          – Tyrosinämie (TYR)

Bestimmung von hydrolysierten Aminosäuren in Nahrungsmitteln, Getränken und Tierfutter

  • Nahrungsmittel:

          – Fleisch
          – Käse

  • Getränke:

          – Bier
          – Milch
          – Saft
          – Tea
          – Wein

  • Tierfutter:

          – Fischfutter

Bestimmung von biogenen Aminen für die Untersuchung von metabolischen Prozessen

  • Pflanzen

          – Wachstumsfaktoren wie Tryptamin

  • Tier & Mensch

          – Neurotransmitter: Histamin, Serotonin, Dopamin usw.

Klicken Sie hier für weitere technische Informationen.

 
Technical Specifications
methodpost column derivatization
autosampler2 racks, each of them with space for 48 vials, sample cooling dosage in 3 different injection modes: full loop (100 μL), partial loop (5 - 50 μL), microliter pickup (1 - 35 μL)
columnstainless steel, cation exchange resin reproducibility of retention time < 0.3 % RSD, reproducibility of peak area ~ 1.0 % RSD
column oven20 - 80 °C, accuracy 0.1 %
reactor temperature20 - 140 °C
spectroscopic detectionmeasuring range: high, low LED photometers (440 nm + 570 nm), 8 years warranty, flow cell: 10 μL volume, 3 years warranty
detection limit< 2 nmol/mL
quantification limit> 5 nmol/mL (with OPA method < 0.5 nmol/mL)
pump systemsingle pump (ARACUS), dual pump (ARACUS advanced) reproducibility of low rate: 0.1 % RSD at 100 μL/min, max. pressure: 400 bar | flow rate: 0.01 - 10.00 mL/min
maximum operating pressure120 bar
ready to use kitskits including eluents, reagent and additional dilution buffer, ammonia adsorber and separation columns for 500 - 1000 runs
control software & data aquisitionClarity (21 CFR part 11 compliant) or AminoPeak
dimensions, weight, power1080 x 370 x 690 mm*, 60 kg, 110 - 230 V
*800 mm with opened main unit

 

 

Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Broschüre oder Kontaktieren Sie uns!